Erfahrung mit Levitra Alles über Erfahrungsberichten mit Levitra

Levitra – Welche Dosis ist richtig?

Welche Levitra Dosis ist die richtige für mich? Falls Sie Levitra kaufen möchten, aber noch nicht wissen welche Dosierung die richtige ist, möchten wir Ihnen helfen. Eine Aufklärung über die verschiedene Levitra Vardenafil Dosierungen. 

Welche Levitra Vardenafil Dosis ist die richtige?

Es gibt keine „richtig“ oder „falsche“ Dosierung. Es kommt immer darauf an wie schwer ihr Problem mit der Erektion ist.

Ist es nicht möglich eine Erektion aufzubauen? Dann helfen 20mg Vardenafil am wahrscheinlichsten.

Ist es möglich eine leichte, aber für den Geschlechtsverkehr zu schwache Erektion aufzubauen? Dann helfen wahrscheinlich auch bereits 10mg.

Haben Sie nur ein leichtes Problem mit der Erektion und wünschen sich eine leichte Verstärkung? Dann könnte die geringste Dosis von 5mg bereit genügen.

Die Wirkungsdauer ist dabei nicht von der Dosierung beeinträchtigt. Alle Dosierungen sorgen 20 bis 30 Minuten nach der Einnahme für einen Wirkungseintritt. Die Wirkung hält dann etwa 4 bis 5 Stunden lang an.

Unterschiedliche Nebenwirkungen?

Natürlich fallen auch die Nebenwirkungen je nach Dosierung stärker oder schwächer aus. Die meisten Nebenwirkungen sind bei der höchsten Dosierung, den 20mg zu bemerken. Die geringsten Nebenwirkungen natürlich bei der geringsten Dosierung, den 5mg.

Doch grundsätzlich fallen die Nebenwirkungen bei Levitra Vardenafil sehr gering aus. Die meisten Patienten geben an, gar keine Nebenwirkungen verspürt zu haben. Erst dann folgen leichte Kopfschmerzen oder eine Gesichtsrötung. Auch eine verstopfte Nase oder leichter Schwindel sind hin und wieder in den Erfahrungsberichten zu lesen.

Grundsätzlich lässt sich allerdings sagen, desto geringer die Dosierung, desto geringe die Nebenwirkungen. Allerdings ist dann ach die Wirkung schwächer.

Wie finde ich die passende Vardenafil Dosierung?

Ideal wäre es eigentlich nichts desto trotz direkt die größte Dosierung (20mg) zu bestellen. Warum? Weil die Tabletten sich teilen lassen. Sie könnten direkt zu als erstes eine Tablette teilen und dann entscheiden ob die 10mg nun zu stark oder doch noch etwas zu schwach war. Falls es genau richtig war, haben Sie die perfekte Dosis bereits gefunden.

Durch das teilen der Tabletten finden Sie nicht nur die passende Dosierung, auch am Preis lässt sich damit einiges sparen.

Nehmen wir an Ihnen genügt die 10mg Vardenafil Dosis. Durch das bestellen von 20mg und anschließenden teilen der Tabletten können Sie somit einiges am Preis sparen.

  • 10mg x 4 Tabletten würden 70 EUR kosten.
  • 20mg x 4 Tabletten kosten ebenfalls 70 EUR.
  • Die 20mg zur Hälfte geteilt erhalten Sie 8 x 10mg.
  • 10mg x 8 Tabletten würden 120 EUR kosten.
  • Sie zahlen allerdings nur 70 EUR.
  • Somit haben Sie 50 EUR gespart.

In größeren Mengen macht das ganze natürlich nochmals deutlich mehr bemerkbar. 

Gibt es nur noch Levitra Generika?

vardegin levira generikaJa. Falls Sie es noch nicht wussten, so gibt es aktuell keine originalen Levitra von Bayer. Das Patent über den Wirkstoff Vardenafil wurde im Dezember 2018 freigegeben. Somit dürfen auch andere Hersteller ein Medikament mit dem Wirkstoff Vardenafil veröffentlichen.

Das erste und beliebteste Generika nennt sich Vardegin und stammt von der Firma TAD. Um eine Behandlung mit einem Vardenafil Generika anzufordern, können Sie Ihren Hausarzt oder Urologen besuchen.

Eine weitere sehr beliebte Methode wäre der Besuch einer Online Klink. Das Rezept kann Ihnen dort über das Internet von einem Arzt ausgestellt werden. Der Anbieter kümmert sich anschließend um die Zustellung des originalen deutschen Medikaments und sorgt somit für einen diskreten, schnellen und sehr bequemen Service.

Online Klinik für die Behandlung besuchen:

online-klinik-besuchen-klick

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.