Erfahrung mit Levitra Alles über Erfahrungsberichten mit Levitra

Levitra-Schmelztablette: Das sind die Vorteile einer Schmelztablette

Zwischen den Jahren 1998 und 2011 wurden Potenzmittel ausschließlich als Filmtabletten verkauft. Dabei handelt es sich um die klassischen, stabilen Tabletten, die mit einem Schluck Wasser heruntergespült werden müssen. Im Jahr 2011 hat sich das geändert: Die Levitra Schmelztablette kam auf den Markt.

Levitra-Schmelztablette: Das sind die Vorteile einer SchmelztabletteSchmelztabletten haben gegenüber Filmtabletten einen signifikanten Vorteil: Sie lösen sich innerhalb weniger Sekunden auf der Zunge auf, benötigen weniger Wirkstoff für dieselbe Wirkung und schonen somit die Gesundheit.

Im folgenden Artikel präsentieren wir Ihnen die Vorteile der Levitra Schmelztablette im Detail und stellen Ihnen eine Studie vor, die sich vor Markteinführung mit den Nebenwirkungen beschäftigt hat. 

Das sind die Vorteile einer Schmelztablette

Die Levitra Schmelztablette weist in erster Linie drei große Vorteile auf, die wir Ihnen in der folgenden Auflistung präsentieren:

  • Kein Wasser bei der Einnahme notwendig
    Nur die wenigsten Menschen können Filmtabletten ohne Wasser einnehmen und herunterschlucken. Dieses Problem fällt bei Schmelztabletten komplett weg. Die Schmelztablette kann auch eingenommen werden, wenn gerade kein Wasser zur Verfügung steht. Der Speichel reicht aus, um sie in ihre Bestandteile aufzulösen.
  • Höhere Bioverfügbarkeit als bei einer Filmtablette
    Dadurch, dass der „First-Pass-Effekt“ unterbunden wird und der Wirkstoff direkt in den Blutkreislauf gelangt, erhöht sich die Bioverfügbarkeit der Schmelztablette. Studien haben gezeigt, dass 10 mg einer Schmelztablette dieselbe Wirkung erzielen wie 20 mg einer regulären Filmtablette.
  • Verträglicher als Filmtabletten
    Durch die erhöhte Bioverfügbarkeit ist deutlich weniger Wirkstoff für die gleiche Wirkung vonnöten. Das führt dazu, dass bei dauerhafter Einnahme die Leber geschont wird. Sie wird aufgrund der effizienten Nutzung mit deutlich geringeren Wirkstoffmengen belastet.

Ihre volle Wirkung entfaltet die Levitra Schmelztablette nach rund einer Stunde. Bereits nach 20 Minuten kann es passieren, dass die Erektion aufgrund des Wirkstoffes Vardenafil verstärkt wird. Ist die Wirkung einmal vollständig da, hält sie rund sechs bis acht Stunden an.

Wie bei Tabletten üblich, wird der bittere Geschmack des Vardenafils durch den Süßstoff Aspartam und durch Pfefferminzaroma übertüncht, sodass sich die Einnahme des Potenzmittels als angenehm erweist.

Die Levitra Schmelztablette besteht aus sprühgetrockneten Polyolen nach einer neuartigen Formel. Dies sorgt dafür, dass sie ohne zu Zerbrechen aus dem Blister gepresst werden kann, sich aber dennoch innerhalb weniger Sekunden auf der Zunge auflöst. Die Tablette bleibt selbst nach Entnahme aus dem Blister über einen Zeitraum von bis zu 24 Stunden stabil. Danach kann es aufgrund der Luftfeuchtigkeit nach zu langem Warten zu Auflösungserscheinungen kommen.

Zu welchen Nebenwirkungen kann es bei der Einnahme der Levitra Schmelztablette kommen?

Eine Studie, die unter der Leitung der Sexualmedizinerin Dr. Joanna Korda am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf durchgeführt wurde, hat sich mit den Nebenwirkungen der Levitra Schmelztablette beschäftigt.

Als Grundlage dienten dabei die Daten von insgesamt 701 Studienteilnehmern. Bereits die Hälfte der Probanden war bereits über 65 Jahre alt. Das ist nicht verwunderlich, da Erektionsstörungen vor allem im hohen Alter häufig auftreten. Je älter man wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man Erektionsprobleme bekommt.

Diese 701 Versuchsteilnehmer wurden in zwei Gruppen aufgeteilt: In die Medikamenten-Gruppe (352 Teilnehmer) und in die Placebo-Gruppe (334 Teilnehmer).

Die häufigsten Nebenwirkungen, unter denen die Teilnehmer der Medikamenten-Gruppe litten, waren Kopfschmerzen, eine verstopfte Nase, Hitzewallungen, Schwindel und Dyspepsie (Verdauungsstörungen).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.