Erfahrung mit Levitra Alles über Erfahrungsberichten mit Levitra

Vardegin das erste Vardenafil Generika

Seit neusten gibt es Vardenafil Generika, welche den original Levitra nichts nachstehen. Das erste bekannte Generika heisst Vardegin. Wir möchten Sie in diesen Artikel über das Vardenafil Generika Vardegin aufklären und ins Details gehen. Außerdem verraten wir Ihnen wie Sie ein Levitra Generika erhalten können.

Vardegin das Vardenafil Generika

Die deutsche Firma Bayer aus Leverkusen hielt das Patent für den Wirkstoff „Vardenafil“ bis zum Ende des Jahres 2018. Bereits zuvor hatten sich andere Pharmafirmen für den Wirkstoff interessiert, mit der Absicht dieses unter einem anderen Namen auf den Markt zu bringen. Aufgrund der sehr hohen Kosten für den Patentschutz wurde dies aber unterlassen.

Seit Ende 2018, Anfang 2019 bringt nun die Firma TAD, welche das Nutzungsrecht für den Wirkstoff Vardenafil erworben hat, das Potenzmittel Vardegin, in Form eines Generika auf den Markt. 

Vardegin – Testbestellung

Im Januar 2019 haben wir direkt eine Testbestellung getätigt und konnten das Produkt testen. Vardegin wurde mittels Online Ferndiagnose auf der hier verlinkten Online Klinik erworben. Die Lieferung erfolgte mittels UPS Express noch am selben Abend und am nächsten Werktag konnte das Levitra Generika bereits getestet werden.

Ware angekommen:

Vardegin Verpackung:

vardegin levira generika

Vardegin Tabletten:

Vardegin Test Ergebnis:

Das Levitra Generika konnte im Test genauso erfolgreich wie das originale Levitra abschneiden. Die Wirkung setzte gefühlt bereits nach etwa 15 Minuten ein.

Wie lang die Wirkung genau anhielt kann schlecht gesagt werden. Die nächsten paar Stunden war die Wirkung aber auf jeden Fall vorhanden. Noch etwa 5 Stunden später wurden minimale Kopfschmerzen bemerkt, so leicht das keine Kopfschmerztablette eingenommen werden musste.

Wer also ein Potenzmittel wie Viagra möchte, der kann mit Vardegin am Preis sparen. Außerdem sind weniger Nebenwirkungen zu bemerken. 

Ergebnis: Das es nun von Levitra Generika gibt, ist ein großer Vorteil. Das Vardegin Generika wirkt genauso wie das Original Levira und ist rund 20-30 Euro günstiger.

  •  Wirkung: 9 von 10
  • Nebenwirkungen: Sehr leichte Kopfschmerzen
  • Wirkungseintritt: Bereits nach etwa 15 Minuten
  • Wirkungsdauer: Mindestens 3 Stunden. 5 Stunden wären möglich.
  • Einnahme: Sehr einfach zu schlucken. Kaum Wasser benötigt
  • Preis/Leistung: Sehr gut

online-klinik-besuchen-klick


Was sind Generika?

Generika genießen im Gegensatz zu den wesentlich höheren Kosten für das Originalpatent den Vorzug das diese wesentlich günstiger produziert werden können. So sind die nachproduzierten Medikamente in diesem Fall Vardegin, spürbar günstiger in den Apotheken erhältlich.

Der Wirkstoff Vardenafil

vardenafilDer Wirkstoff Vardenafil ist ein sogenannter PDE-5-Hemmer, welcher gefäßerweiternd wirkt und somit der erektilen Dysfunktion entgegenwirkt.

Bekannt dadurch geworden ist auch „Sildenafil“ welches unter „Viagra“  bekannt geworden ist. Der Wirkstoff Vardenafil wird als sehr nebenwirkungsarm und dennoch sehr effektiv beschrieben.

Bisher war der Wirkstoff Vardenafil nur im Original Levitra aus dem  Hause Bayer erhältlich. Jetzt auch in Generika, wie beispielsweise den oben getesteten Vardegin. 

Die Wirkungsweise von Vardenafil

Bei einer erektilen Dysfunktion des Mannes, kann zum Beispiel aufgrund einer koronaren Herzerkrankung oder anderen auch psychosomatischen Erkrankungen das Glied des Mannes mit nicht ausreichendem Blutzufluss versorgt werden. Der Schwellkörper/Penis des Mannes verfügt über einen Ringmuskel, welcher unter nicht erigiertem Zustand verschlossen ist.

Der Wirkstoff in Vardegin sorgt dafür, das sich dieser Ringmuskel mit Blut füllt und sich entspannt, welcher für die Anschwellung, die Erektion des Mannes verantwortlich ist. Voraussetzung für die Erektion ist, dass es gleichzeitig zu einer sexuellen Erregung kommen muss.

Der Wirkstoff alleine bewirkt noch keine Erektion des männlichen Gliedes. Der Mann muss durchaus Lust haben und sich auch sexuell stimulieren (lassen).

Die Gegenindikationen von Vardegin

Kontraindiziert wird das Medikament bei älteren Menschen, welche sogenannten nitrathaltige Sprays benutzen. Diese sorgen in Zusammenwirkung mit dem Wirkstoff für einen akut abfallenden Blutdruck führen kann. Ebenso kann es bei Patienten mit einer koronaren Herzerkrankung zu Herzrhythmusstörungen kommen.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen waren vor allem beim Einsatz von Arzneimitteln zu beobachten, deren Enzyme zu einem Metabolismus führten. Dies war vor allem bei Arzneimitteln der Fall, wie Ketocanozol, Itraconazol und Erythromycin um nur drei davon zu nennen.

Nebenwirkungen von Vardegin

Die Nebenwirkungen fallen wie bei anderen Vardenafil Generika sehr gering aus. Levitra galt schon immer als sehr Nebenwirkungsarm.

Vornehmlich kann es bei der Einnahme von Vardegin zu Gesichtsrötungen, erhöhten Blutdruck, Blauschleier, Schwindelgefühl, Kopfschmerzen, Schmerzen im Bereich des Rückens, Gliederschmerzen und dergleichen kommen.

Zu beachten ist, dass es vor allem dann zu erheblichen Nebenwirkungen kommen kann, wenn die höchstzulässige Dosierung überschritten wurde. Patienten sollten daher nie mehr als 20mg Vardegin auf innerhalb von 24 Stunden einnehmen.

Warnung vor Duplikaten

levitra generika fakeInternationale Ärztekammern als auch Apothekervereinigungen warnen vor billig angebotenen Medikamenten, welche vor allem im Internet angeboten werden. Oftmals werden dafür ähnlich klingende Bezeichnung angeführt, um potenzielle Kunden zum Kauf derselben zu animieren. Diese weisen eine zumeist sehr ungenaue Dosierung der einzelnen Wirkstoffe auf.

Wer gefälschte Levitra Generika bestellt der riskiert nicht nur Probleme mit der Gesundheit sondern wird auch rechtliche Konsequenzen befürchten müssen. Viele der Bestellungen kommen allerdings gar nicht erst an, da die Sendungen vom Zoll beschlagnahmt werden.

Wir empfehlen daher nur auf originale, zugelassene Arzneimittel zurückzugreifen.

Wie kann man Vardegin erhalten?

Wer ein Vardenafil Generika testen möchte, der sollte sich an seinen Hausarzt oder Urlogen wenden. Es ist immer der sicherste und günstige Weg über den  Hausarzt zu gehen.

Alternativ gibt es noch Online Kliniken. Über eine Online Klinik können Sie das Rezept über das Internet ausgestellt bekommen und müssen keinen Termin vom Hausarzt machen. Das Medikament wird dann aus zugelassenen Versandapotheken per Express an den Kunden verschickt. Das ganze kostet etwas mehr ist dafür allerdings auch eine sehr bequeme Alternative. 

Von Fake Shops sollten Sie auf jeden Fall Abstand halten. Wer billige Fälschungen bestellt, der riskiert es das die Sendung vom Zoll festgehalten wird, rechtliche Konsequenzen eintreten oder im schlimmsten Fall die Gesundheit gefährdet wird, falls die Pillen gestreckt worden sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.