Erfahrung mit Levitra Alles über Erfahrungsberichten mit Levitra

Wie schnell wirkt Levitra?

Das Potenzmittel Levitra wirkt sehr schnell. Offiziell setzt nach 30 Minuten die Wirkung ein. Patienten berichten von 15 Minuten. Wie schnell wirkt Levitra nun wirklich? Wir berichten und haben ein Levitra Generika getestet.

Wie schnell wirkt Levitra wirklich?

Offiziellen Angaben zu Glaube setzt die Wirkung von Vardenafil, dem Wirkstoff in Levitra, nach 30 Minuten ein. Viele Patienten berichten allerdings davon das die Wirkung bereits früher – nach etwa 10 Minuten – eintritt. Dies wurde auch laut Studien bestätigt. 

Die Levitra Schmelztablette – welche mittlerweile nicht mehr verfügbar ist – setzte tatsächlich nach bereits etwa 5 bis 10 Minuten mit der Wirkung ein. Grund dafür war die Aufnahme der Schmelztablette über die Schleimhaut. Dies geschieht deutlich schneller als das die Tablette durch das Schlucken erst aufgelöst und in den Blutkreislauf gelangen muss.

Die normalen Levitra Tabletten können allerdings durchaus auch schon bereits nach etwa 10 Minuten wirken. Genaue Gründe sind nicht bekannt. Viele Patienten berichten allerdings davon das Levitra schneller und mit deutlich geringen Nebenwirkungen als die Konkurrenz wirkt. Zur Konkurrenz gehört Viagra oder auch Cialis.

wie schnell wirkt levitra

 

Unser Test mit Vardegin dem Levitra Generika

Wir haben eine Levitra Generika Testbestellung getätigt und konnten somit selbst testen wann die Wirkung eintritt.

Ergebnis: Nach etwa 20 Minuten ist die Wirkung bereits zu spüren. Ein wärmendes Gefühl und sehr leichte Kopfschmerzen machten sich bemerkbar. So leicht, das keine Kopfschmerztablette benötigt wäre.

Apropos Kopfschmerztablette, manche Patienten nehmen auch zusätzlich eine Aspirin Tablette um mit der Blutverdünnenden Wirkung den Wirkungseintritt der Potenzpille nochmals zu beschleunigen. Dies ist allerdings kein ärztlicher Rat und sollte nicht nachgeahmt werden. Ohne Grund, sollte nie eine Schmerztablette eingenommen werden. 

20 Minuten ist bereits ein sehr schneller Wirkungseintritt und sollte auf jeden Fall für das sexuelle Vorspiel genügen. Besonders Patienten die nicht unter einer schweren erektilen Dysfunktion leiden, sollten hiermit kein Problem haben. Wer Vardenafil zur Verstärkung nimmt, wird somit also schnell von der Hilfe profitieren können und beim Geschlechtsverkehr länger durchhalten können.

Levitra Wirkung verstärken?

Wem die 20mg Vardegin (Levitra Generika) nicht genügt, der kann die Wirkung durch ein paar Tipps und Tricks verstärken.

  • Keine fettigen Mahlzeiten vor oder während der Einnahme
  • Keine große Mengen Alkohol – maximal 1 Glas Bier/Wein
  • L-Arginin als Nahrungsergänzungsmittel
  • Zink als Nahrungsergänzungsmittel
  • Tage vorher keinen Orgasmus haben (Lust steigern)

Außerdem spielt der Druck im Kopf eine große Rolle. Wer größtenteils ein psychisches Problem mit der Erektion hat, sollte versuchen so locker wie nur möglich zu werden.

Zwar wird nicht empfohlen Levitra mit Alkohol einzunehmen, aber vielleicht kann dann ein Glas Bier die Stimmung etwas auflockern. Zu großen Mengen Alkohol sollten allerdings vermieden werden, diese können die Nebenwirkungen verstärken und die Erekti0nsfähigkeit verschlechtern.

Zu fettige Speisen sollten auf keinen Fall konsumiert werden, diese können die Wirkung deutlich verlangsamen und auch abschwächen. Abgesehen davon, wer will schon vor dem Sex eine sehr deftige Mahlzeit verspeisen? Dann doch lieber danach.

Das schnellst wirkende Potenzmittel

Ingesamt lässt sich sagen, das Levitra mit dem Wirkstoff Vardenafil noch immer das am schnellsten wirkende Potenzmittel ist. Die Wirkung kann bereits nach 10 bis 20 Minuten eintreten. Offiziell liegt die Zeitangabe bei 30 Minuten. Selbst wenn die Wirkung also „erst“ nach 30 Minuten eintreten sollte, ist es noch immer das am schnellsten wirkende verschreibungspflichtige Potenzmittel.

  • Die Wirkung von Viagra (Sildenafil) tritt nach etwa 40-60 Minuten ein.
  • Cialis (Tadalafil) wirkt nach etwa 30 bis 40 Minuten.
  • Levitra mit dem Wirkstoff Vardenafil wirkt dagegen nach bereits 10 bis 30 Minuten

Wer also auf der Suche nach einem PDE-5-Hemmer ist, welcher sehr schnell wirkt, der wird mit Levitra fündig.

Wie erhalte ich ein Vardenafil Potenzmittel?

apothekeDa Bayer mittlerweile die Produktion aufgrund des Patentverlust’s eingestellt hat, erhalten Sie nur noch Vardenafil Generika. Diese Medikamente enthalten ebenfalls den Wirkstoff Vardenafil, sind allerdings im Preis etwas günstiger als das Original Levitra.

Ein Vardenafil Generika können Sie von Ihren Hausarzt oder Urologen verschrieben bekommen. Mit dem Rezept können Sie anschließend in der lokalen oder Online Apotheke ein Vardenafil Potenzmittel kaufen.

Alternativ können Sie allerdings auch eine Online Klinik besuchen und sich das Rezept über das Internet ausstellen lassen. Dieser Weg wird immer beliebter. Sie sparen dabei Zeit und Stress.

Kostentechnisch ist das ganze allerdings etwas teurer als beim Hausarzt. Wer allerdings möglichst anonym über das Internet, ein originales deutsches Medikament innerhalb von 24 Stunden erhalten möchte, der zahlt eben auch für diesen Service. Ein Rund-um Sorglos Service kümmert sich um die Rezeptausstellung, den versicherten Expressversand und einer geschützten Privatsphäre.

So haben auch wir unsere Testbestellung mit Vardegin erhalten. 

online-klinik-besuchen-klick

Informationsquellen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.